Der Webbrowser ist einer der meistgenutzten Applikationen auf dem Computer. Studenlanges Musik hören, Videos anschauen oder mehrere geöffnete Tabs können die Akkulaufzeit des Computers stark beeinflussen.
Nachdem wir die Energiespar-Feature sowohl in der Entwickler- und der Betaversion getestet haben, können wir euch heute die fertige Opera für Computer Version vorstellen.

Bild: Energiespar-Feature in Opera


Die Funktion wurde zum ersten Mal in der Entwicklerversion veröffentlicht und wir haben viel positives Feedback bekommen. Außerdem durften wir uns auch über viele neue Nutzer freuen. Wir schätzen dies sehr, da der Entwicklerchannel uns dabei hilft die neuesten Funktionen zu testen und unseren Browser zu verbessern.

Erzählt allen von Operas neuem Energiespar-Feature!

Wie gut ist Operas Energiespar-Feature?

In dem letzten Monat haben wir einige Tests mit der Energiesparfunktion ausgeführt. Teilweise konnte die Funktion die Akkulaufzeit, im Vergleich zu anderen Browsern wie Google Chrome, bis zu 50% verlängern.

Einige von euch haben nach dem letzten Release nach detaillierteren Testergebnissen gefragt. Beim Beta-Release durften wir euch eine Aufteilung des ursrpünlgichen Tests präsentieren.

Bild: Energiespar-Feature - Akkulaufzeit im Vergleich

Ein Video sagt allerdings mehr als tausend Worte. Daher haben wir ein Video zum Test gedreht. Haltet Popcorn und Bier bereit, macht es euch gemütlich und genießt das Video!:

Sagt der Hitze den Kampf an

Wenn ein Gerät viel Energie verbraucht, wird es in den meisten Fällen wärmer. Das ist einfache Physik. Aus diesem Grund überhitzen die meisten Laptops auch bei längeren Internetsitzungen. Dies resultiert in lautstarken Geräuschen des Lüfters, Bluescreens oder gar Datenverlust.

Wir haben die Temperatur des Bodens von zwei verschieden Laptops gemessen. Der erste Laptop lief mit der eingeschalteten Energiespar-Feature, während diese bei dem anderen Laptop ausgeschaltet wurde.

Die Testergebnisse haben gezeigt, dass der neue Energiesparmodus, den Laptop bis zu 3 Grad Celsius kühler hält. Wenn man genauer drüber nachdenkt ist dies ein ziemlich cooler Unterschied , vorallem wenn man den Laptop im Sommer auf den Beinen platziert.  

Bild: Temperaturvergleich- Energiesparmodus in Opera

Verbesserungen unter der Haube

Ihr fragt euch wie wir das alles gemacht haben? Mit den folgenden Optimierungen unter der Haube:

  • Reduzierte Aktivitäten in Hintergrundtabs
  • Selteneres aufwecken der CPU, durch optimale Planung des Java Scripts Timers
  • Automatisches Pausieren von ungenutzen Plug-ins
  • Reduzierte Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde
  • Tunen von Video-playback Parameter und Erzwingen von hardwarebeschleunigenden Videocodecs
  • Pausieren von animierten Browserthemen
  • Adblocker – Ist dieser aktiviert spart dieser ebenfalls Energie

So wird der Energiesparmodus aktiviert

Das neue Energiespar-Feature ist sehr leicht zu bedienen. Sobald das Netzkabel von dem Laptop entfernt wird, erscheint das Batterie-Symbol neben der Suchleiste im Opera Browser. Die Funktion wird aktiviert, sobald der Schalter umgeschaltet wird.

Ist der Akkustand des Laptops niedrig, wird der Browser vorschlagen das Energiespar-Feature zu aktivieren.

Bild: Energiespar-Feature einschalten

 

Klicke hier um Opera für Computer  herunterzuladen und teilt uns mit, was ihr über die Funktion denkt!

Back to top