Vor einem Jahr etwa haben wir uns die Frage gestellt wie die Zukunft von Webbrowsern aussehen wird. Heute könnt ihr Opera Neon testen- ein Konzeptbrowser, der die mögliche Zukunft reflektiert.

Opera Neon

 

Die heutigen Webbrowser sind allmählich überholt

Seit seiner Entstehung vor 20 Jahren ist das Internet zu einem unverzichtbaren Teil unseres Lebens geworden. Auch wir haben vor 20 Jahren angefangen Webbrowser zu entwickeln. Heute, sind diese aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Tagtäglich nutzen Milliarden von Menschen das Internet mithilfe ihrer bevorzugten Webbrowser. Doch das Internet ist einem stetigen Wandel unterworfen, mit dem die Browser Schritt halten müssen.

Opera Neon wird geboren

Um unserer Vision Leben einzuhauchen haben wir ein Team mit den talentiertesten Developern und Designern zusammengestellt, damit diese an einem einzigartigem Prototyp Browser arbeiten. Es wurden unzählige Konzepte, Sketches, Interface Designs und Versionen erstellt.

Heute können wir euch endlich den Opera Neon Browser vorstellen. Ein Konzeptbrowser, der sich an der Zukunft von Webrowsern orientiert, ähnlich wie dies auch für Zukunftsautos getan wird. Sowie auch der Opera Browser, enthält Opera Neon einen Blink Engine. Der Browser enthält coole Animationen und Effekte!

Was ist denn jetzt neu an Opera Neon?

Neon bietet euch interessante Möglichkeiten der Interaktion mit Webcontent. Beispielsweise können Elemente verschoben und Inhalte per Pop-out herausgelöst werden.

Mit Opera Neon debütiert eine völlig neuartige Benutzeroberfläche. Sie umfasst:

  • Neue Startseite, die Ihr aktuelles Desktop-Hintergrundbild verwendet
  • Eine linke Seitenleiste mit Videoplayer, Bildgalerie und Downloadmanager
  • Eine neue visuelle Tableiste auf der rechten Seite des Browserfensters, die das Auffinden von Tabs erleichtert

neon-product-page

  • Ein intelligentes System zur automatischen Tabverwaltung. Häufig verwendete Tabs steigen in der Anzeige auf, während selten verwendete Tabs absteigen.
  • Völlig neue Omnibox, die Top-Suchmaschinen und die offene Suche unterstützt

Auch neue Optionen für die Nutzung von Webinhalten sind hinzugekommen:

  • Video-Pop-out ermöglicht es euch, ein Video auch beim Wechsel auf eine andere Seite weiter anzusehen.

neon-product-player

  • Snapshot-Galerie zum Speichern von Momentaufnahmen beliebiger Teile einer Webseite zur späteren Verwendung.

mac-neon-snap

  • Funktion zur Bildschirmteilung zum einfachen Öffnen und gleichzeitigen Verwenden zweier Seiten.

mac - neon - split view

 

So managed du deine Bubble Tabs:

  • Ein neues Tab öffnest du, indem du auf das + klickst
  • Deine Favoriten fügst du hinzu, indem du die Bubble in die Tableiste ziehst
  • Um einen Tab zu verkleinern, klicke auf die Bubble oder klicke auf das +
  • Um deinen Tab zu schließen, klicke auf das x neben der Bubble

Opera Neon und der Opera-Browser

Opera Neon ist ein Konzeptbrowser, d. h., eine Vision für einen zukünftigen Browser. Er ist nicht als Ersatz für den aktuellen Opera-Browser gedacht. Allerdings ist geplant, einige der neuen Funktionen im Frühling in Opera zu integrieren.

Download Opera Neon

Opera Neon ist jetzt für Mac & Windows verfügbar www.opera.com/neon

 

Related Posts

Back to top