Vor einiger Zeit haben wir eine Entwicklerversion von Opera für Computer mit integriertem VPN veröffentlicht. Fragst du dich vielleicht, was genau ein VPN ist?

VPN steht für „virtuelles privates Netzwerk“. Es stellt eine geschützte, verschlüsselte Verbindung zwischen deinem Computer und dem VPN-Remoteserver her, wodurch es Websites erschwert wird, deine Aktivitäten zu verfolgen.

Was ist VPN

Überlege einmal: Wie oft bist du schon in einem Café gewesen und hast dich als Erstes gleich mal mit dem WLAN verbunden?

Immer und überall verbunden zu sein, gehört zu unserem Alltag. Aber obwohl die meisten von uns keine Software von einer unbekannten Website herunterladen würden, sind wir bei öffentlichen WLANs nicht immer so vorsichtig.

Sollte ich ein VPN verwenden?

Ob du technikverliebt oder eher ein Neuling im Internet bist, ein VPN birgt verschiedene Vorteile:

  1. Besserer Schutz der Privatsphäre

Ein VPN bietet einen größeren Schutz der Privatsphäre, da der Datenaustausch sicherer ist. Das ist vor allem in öffentlichen WLANs von großem Nutzen. Außerdem wird es den Websites erschwert, deine Onlineaktivitäten zu verfolgen.

  1. Breiterer Zugang

Indem das VPN deine IP-Adresse durch eine virtuelle ersetzt, kannst du leichter auf deine Lieblingsinhalte im Netz zugreifen.

Wie wähle ich das beste VPN?

Es gibt zahlreiche Angebote. Die meisten basieren auf kostenpflichtigen Abonnements und begrenztem Datenaustausch-Volumen. Vor allem sollte der Anbieter vertrauenswürdig sein.

Wenn dir Opera gefällt, kannst du unsere neue kostenlose integrierte VPN-Funktion in der Entwicklerversion des Browsers Opera für Computer ausprobieren. Wir finden, dass es eine wirklich praktische Ergänzung zum Browser ist, und hoffen, dass du das genauso siehst.

Lade die Entwicklerversion von Opera für Computer am besten noch heute herunter und teile uns später deine Meinung im Kommentarbereich mit!

 

 

 

Back to top